Implantatversorgung

Verletzungen, Entzündungen, Tumorerkrankungen: all dies kann zu unschönen Zahnlücken führen.
 
Eine Versorgung mittels einer klassischen Brücke, also einem Bauteil, das an den Nachbarzähnen befestigt wird, ist in vielen Fällen eine gute Möglichkeit, hier Abhilfe zu schaffen.
Der Nachteil: es müssen immer gesunde Zähne angeschliffen werden.
 
Beim Implantat werden ein oder mehrere Metallstifte direkt im Knochen implantiert. Hierauf kann dann ein ein- oder mehrteiliges Element aus Metall  und/oder Keramik aufgesetzt werden, je nachdem, wie viele Zähne ersetzt werden müssen.
Der große Vorteil: Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden.
Je nach Material kann mit dieser Methode ein täuschend echtes Ergebnis erzielt werden.
 
Wir bieten Ihnen sämtliche Leistungen des eigentlichen „Zahnersatzes“, also des sichtbaren Teils des Implantates.
Beim „Wurzelersatz“, also dem Knochenimplantat, arbeiten wir eng mit der Praxis Dr. Dr. Schmitt & Dr. Dr. Kühnel in Forchheim zusammen, von deren hervorragender Arbeit wir seit vielen Jahren überzeugt sind.
 

Lassen Sie sich beraten!

Implantatversorgung Dr. Julia Lücking Adelsdorf -Zahnimplantat im Unterkiefer
peterschreiber.media - stock.adobe.com

Gleich Termin vereinbaren:

09195 - 2875

oder senden Sie uns eine Nachricht:

Menü schließen